Startseite » Förderung » Kulturförderung » Arbeitsstipendien » Deutsche Akademie Villa Massimo und Casa Baldi
Auslandsstipendium

Deutsche Akademie Villa Massimo und Casa Baldi

Von besonderer Bedeutung sind die Stipendien für die Villa Massimo in Rom und die Casa Baldi in Olevano Romano, die nach einer Ländervorauswahl von einer bundesweiten Jury vergeben werden.

villa_massimo_von_deutscher_akademie_480px.jpg

Gebäude der Villa Massimo in Rom.
Die Villa Massimo in Rom bildet einen Teil der Deutschen Akademie.
© copyright: Deutsche Akademie

Die Stipendien richten sich vorrangig an jüngere, in ihrer künstlerischen Entwicklung noch offene Künstlerinnen und Künstler der Sparten Bildende Kunst, Architektur, Literatur und Musik (Komposition).

Sie erhalten die Möglichkeit, sich durch einen einjährigen Studienaufenthalt in der Villa Massimo in Rom oder einen dreimonatigen Studienaufenthalt in der Casa Baldi in Olevano Romano, eingebunden in das römische und italienische Kulturleben, künstlerisch weiter zu entwickeln.

Antragsunterlagen können hier heruntergeladen werden und müssen bis zum 15. Januar für einen Studienaufenthalt im folgenden Jahr beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst vorliegen.

Wichtig: Ab 2016 beginnt das Studienjahr in der Villa Massimo jeweils im September und endet spätestens im Juli des Folgejahres.