Hessischer Denkmalschutzpreis

Preisträger 2018

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller Preisträgerinnen und Preisträger des Hessischen Denkmalschutzpreises 2018 und Fotos der Denkmäler als Download. Die Pressemitteilungen zu allen Preisträgern finden Sie auf der Internetseite des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen.

Ehemaliges Forsthaus in Staufenberg-Treis, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Ehemaliges Forsthaus in Staufenberg-Treis
1. Preis privat

Ehemaliges Forsthaus in Staufenberg-Treis

Mit der Sanierung des ehemaligen Forsthauses in Staufenberg-Treis hat Dr. Jochen Karl gezeigt, dass insbesondere „schwierige“ Kulturdenkmäler einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Identität des historischen Ortskernes leisten

Mehr Informationen zum Projekt

Ehemaliges Forsthaus in Staufenberg-Treis, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Ehemaliges Forsthaus in Staufenberg-Treis, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 3 MB)

Schlösschen Schönburg in Hofgeismar, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Schlösschen Schönburg in Hofgeismar
1. Preis öffentlich

Schloss Schönburg in Hofgeismar

Für ihre behutsame Anpassung des Schlösschens Schönburg an die Anforderungen einer modernen Tagungsstätte und die Wiederherstellung eines homogenen Erscheinungsbildes sowohl der Gebäudehülle als auch der historischen Oberflächen erhält die Evangelische Kirche von Kurhessen Waldeck den ersten Preis (öffentlich).

Mehr Informationen zum Projekt

Schlösschen Schönburg in Hofgeismar, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Schlösschen Schönburg in Hofgeismar, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 4 MB)

Ehemaliges reformiertes Pfarrhaus in Nidderau-Windecken, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Ehemaliges reformiertes Pfarrhaus in Nidderau-Windecken
2. Preis

Ehemaliges reformiertes Pfarrhaus in Nidderau-Windecken

Für die einfühlsame Sanierung und Wiederherstellung des ehemaligen Pfarrhauses in Nidderau-Windecken erhalten Roswitha Bruggaier und Diez Eichler den zweiten Preis.

Mehr Informationen zum Projekt

Ehemaliges reformiertes Pfarrhaus in Nidderau-Windecken, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Ehemaliges reformiertes Pfarrhaus in Nidderau-Windecken, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 4 MB)

Ehemalige Synagoge in Beselich, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Ehemalige Synagoge in Beselich
3. Preis

Ehemalige Synagoge in Beselich-Schupbach

Dem besonderen Engagement des Fördervereins Synagoge Schupbach ist es zu verdanken, dass die Decke mit ihrem Sternenhimmel nun wieder sicher über dem Betraum verankert ist und künftig als Veranstaltungsort und Treffpunkt für Überlebende aus der ganzen Welt genutzt werden kann.

Mehr Informationen zum Projekt

Ehemalige Synagoge in Beselich, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Ehemalige Synagoge in Beselich, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 3 MB)

Jüdischer Friedhof in Bad Soden, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Jüdischer Friedhof in Bad Soden am Taunus
Ehrenamtspreis

Jüdischer Friedhof in Bad Soden am Taunus

Der Verein Interessengemeinschaft Jüdischer Friedhof in Bad Soden hat vorbildliche Erinnerungsarbeit geleistet und dazu beigetragen, dass ein besonderes Kulturdenkmal nun hervorragend dokumentiert ist.

Mehr Informationen zum Projekt

Jüdischer Friedhof in Bad Soden, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Jüdischer Friedhof in Bad Soden, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 4 MB)

denkmal_in_leun_1.jpg

Kriegerdenkmal in Leun
Ehrenamtspreis

Kriegerdenkmal in Leun

Der intensiven Überzeugungs- und Öffentlichkeitsarbeit des „Arbeitskreises Denkmal“ im Verein für Heimatgeschichte Leun ist es zu verdanken, dass das historisch bedeutsame Mahnmal und seine Außenanlagen denkmalgerecht saniert wurden.

Mehr Informationen zum Projekt

Kriegerdenkmal in Leun, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Kriegerdenkmal in Leun, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 4 MB)

Bergbau im Odenwald, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Bergbau im Odenwald
Ehrenamtspreis

Bergbau im Odenwald

Für seinen Beitrag zur interdisziplinären Kulturlandschaftsforschung bekommt die Arbeitsgemeinschaft Altbergbau des Vereins Altbergbau Bergstraße-Odenwald den Ehrenamtspreis.

Mehr Informationen zum Projekt

Bergbau im Odenwald, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Bergbau im Odenwald, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 5 MB)

"Zum Goldenen Anker" in Frankfurt-Höchst, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

"Zum Goldenen Anker" in Frankfurt-Höchst
Würdigung

"Zum Goldenen Anker" in Frankfurt-Höchst

Für die Instandsetzung des Gebäudes, Bolongarostrasse 156, die auch einen wichtigen Beitrag zur städtebaulichen Denkmalpflege leistet, wird Rainer Wrenger von der KEG Konversions-Grundstücksentwicklungsgesellschaft gewürdigt.

Mehr Informationen zum Projekt

"Zum Goldenen Anker" in Frankfurt-Höchst, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon "Zum Goldenen Anker" in Frankfurt-Höchst, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 4 MB)

Ehemalige Bundesschuldenverwaltung in Bad Homburg, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Ehemalige Bundesschuldenverwaltung in Bad Homburg
Würdigung

Ehemalige Bundesschuldenverwaltung in Bad Homburg

Für die zurückhaltende Herstellung und zeitgemäße Weiterentwicklung des ursprünglichen Erscheinungsbildes des Gebäudes, das nun wieder eine wichtige Funktion im Stadtbild von Bad Homburg hat. wird der Magistrat der Stadt Bad Homburg gewürdigt.

Mehr Informationen zum Projekt

Ehemalige Bundesschuldenverwaltung in Bad Homburg, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Ehemalige Bundesschuldenverwaltung in Bad Homburg, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 3 MB)

Wohnhaus Mäckler in Frankfurt-Sachsenhausen, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Wohnhaus Mäckler in Frankfurt-Sachsenhausen
Würdigung

Wohnhaus Mäckler in Frankfurt-Sachsenhausen

Für den behutsamen Umgang mit der historischen Bausubstanz bei den umfassenden Renovierungsarbeiten des Wohnhauses Mäckler werden Anna von Lüneburg und Christian Gärtner gewürdigt.

Mehr Informationen zum Projekt

Wohnhaus Mäckler in Frankfurt-Sachsenhausen, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Wohnhaus Mäckler in Frankfurt-Sachsenhausen, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 4 MB)

Ehemalige Scheune Landesfeind in Homberg/Efze, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Ehemalige Scheune Landesfeind in Homberg/Efze
Würdigung

Ehemalige Scheune Landesfeind in Homberg/Efze

Der Umbau der historischen Scheune Landesfeind in eine Kindertagesstätte ist ein wichtiger Beitrag zur Revitalisierung der Altstadt von Homberg-Efze - dafür wird der Magistrat der Stadt Homberg Efze gewürdigt.

Mehr Informationen zum Projekt

Ehemalige Scheune Landesfeind in Homberg/Efze, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018

Image icon Ehemalige Scheune Landesfeind in Homberg/Efze, Hessischer Denkmalschutzpreis 2018 (JPEG / 5 MB)
Schließen