Hessischer Denkmalschutzpreis

Preisträger 2020

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller Preisträgerinnen und Preisträger des Hessischen Denkmalschutzpreises 2020 und Fotos der Denkmäler als Download.

dsc_2505_c.k.jpg

Haus Lamberti von außen
1. Preis (privat)

Haus Lamberti in Kiedrich (Rheingau-Taunus-Kreis)

Dieter Wölfel restaurierte ein Patrizierhaus aus dem Jahr 1560. Heute prägt das Haus Lamberti mit seinem Schmuckfachwerk, der ursprünglichen Farbgebung und Fensteranordnung den Ortskern von Kiedrich.

Gesamtanlage Rhönring - Spessartring Darmstadt, Foto: Heidenreich Fotografie

Gesamtanlage Rhönring - Spessartring von außen
1. Preis (öffentlich)

Gesamtanlage Rhönring - Spessartring in Darmstadt

Die bauverein AG hat Gesamtanlage Rhönring/Spessartring in Darmstadt, einem Wohnprojekt aus den 1920er Jahren, vorbildlich restauriert.

Mehr Informationen zum Projekt

Gesamtanlage Rhönring - Spessartring Darmstadt, Foto: Heidenreich Fotografie

Image icon Gesamtanlage Rhönring - Spessartring Darmstadt, Foto: Heidenreich Fotografie (JPEG / 2 MB)

Fachwerkhaus Wiesbaden-Delkenheim, Foto: Familie Friesenhahn, Delkenheim

Fachwerkhaus in Wiesbaden-Delkenheim von außen
2. Preis (privat)

Fachwerkhaus in Wiesbaden-Delkenheim

Gudrun und Andreas Friesenhahn aus Delkenheim haben einem der ältesten Fachwerkhäuser Wiesbadens neues Leben eingehaucht. Historische Zeugnisse wie Deckenmalereien blieben erhalten, gleichzeitig kombinierten sie das Haus aus dem Jahr 1575 mit einem modernen Anbau.

Mehr Informationen zum Projekt

Fachwerkhaus Wiesbaden-Delkenheim, Foto: Familie Friesenhahn, Delkenheim

Image icon Fachwerkhaus Wiesbaden-Delkenheim, Foto: Familie Friesenhahn, Delkenheim (JPEG / 194 KB)

Ehemalige Wachswarenfabrik EIKA in Fulda, Foto: Christine Krienke, LfDH

Ehemalige Wachswarenfabrik EIKA von außen
2. Preis (privat)

Ehemalige Wachswarenfabrik EIKA in Fulda

Gerd und Kerstin Hausner bauten eine ehemalige Wachswarenfabrik in Fulda behutsam und kenntnisreich zu einem Wohnhaus mit Industriecharme um.

Mehr Informationen zum Projekt

Ehemalige Wachswarenfabrik EIKA in Fulda, Foto: Christine Krienke, LfDH

Image icon Ehemalige Wachswarenfabrik EIKA in Fulda, Foto: Christine Krienke, LfDH (JPEG / 8 MB)

Kunstgebäude Marburg von außen, Foto: Christine Krienke, LfDH

Kunstgebäude Marburg von außen
2. Preis (öffentlich)

Kunstgebäude der Philipps-Universität Marburg

Die Philipps-Universität Marburg hat ihr fast 100 Jahre altes Kunstgebäude behutsam saniert.

Mehr Informationen zum Projekt

Kunstgebäude Marburg von außen, Foto: Christine Krienke, LfDH

Image icon Kunstgebäude Marburg von außen, Foto: Christine Krienke, LfDH (JPEG / 5 MB)

Ober-Bessinger Pforte von außen, Foto: Christine Krienke, LfDH

Ober-Bessinger Pforte von außen
3. Preis (öffentlich)

Ober-Bessinger Pforte in Lich-Oberbessingen (Landkreis Gießen)

Die Stadt Lich bekommt die Auszeichnung für die Wiederbelebung der Oberbessinger Pforte, eines historischen Torhauses.

Mehr Informationen zum Projekt

Ober-Bessinger Pforte von außen, Foto: Christine Krienke, LfDH

Image icon Ober-Bessinger Pforte von außen, Foto: Christine Krienke, LfDH (JPEG / 4 MB)

Cantate-Saal in Frankfurt, Foto: Christine Krienke, LfDH

Cantate-Saal Frankfurt
3. Preis (öffentlich)

Cantate-Saal in Frankfurt am Main

Die ABG Frankfurt Holding wird für die Restaurierung des Cantate-Saals ausgezeichnet, der an das ehemalige Buchhändlerhaus erinnert.

Mehr Informationen zum Projekt

Cantate-Saal in Frankfurt, Foto: Christine Krienke, LfDH

Image icon Cantate-Saal in Frankfurt, Foto: Christine Krienke, LfDH (JPEG / 11 MB)

dscf2799.jpg

Staatsminister Axel Wintermeyer  besucht preiswürdiges Ehrenamtsprojekt in Weilmünster
Ehrenamtspreis

Alte Viehwaage der Gemeinde Langenbach (Landkreis Limburg-Weilburg)

Markus Lang, Ortsvorsteher von Weilmünster-Langenbach, hat gemeinsam mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern die alte Viehwaage des Ortes restauriert.

Mehr Informationen zum Projekt

PDF icon Mehr Informationen zum Projekt (PDF / 371 KB)

cds_-_hessischer_denkmalschutzpreis_-bild_1.jpg

Staatsminister Axel Wintermeyer besucht Bismarckturm-Förderverein in Gießen
Ehrenamtspreis

Gießener Bismarckturm

Dr. Bernhard Höpfner hat einen Förderverein zum Erhalt des Gießener Bismarckturms gegründet: Der Turm war wegen Bau- und Vandalismusschäden mehr als 40 Jahre lang gesperrt.

Mehr Informationen zum Projekt

PDF icon Mehr Informationen zum Projekt (PDF / 323 KB)

cds_-_hessischer_denkmalschutzpreis_-bild_friedberg.jpg

Staatsminister Axel Wintermeyer trifft für Ehrenamtspreis nominiertes Ehepaar aus Limeshain
Ehrenamtspreis

Lebenswerk in der archäologischen Denkmalpflege

Christina und Ernst Grabsch schließlich werden für ihr Lebenswerk ausgezeichnet: Seit 24 Jahren ist das Ehepaar ehrenamtlich in der archäologischen Denkmalpflege des Wetteraukreises tätig.

Mehr Informationen zum Projekt

PDF icon Mehr Informationen zum Projekt (PDF / 322 KB)
Schließen