Auf den Spuren der Römer

Römerkastell Saalburg

Lust auf einen Ausflug in die Antike? Rund zehn Kilometer von Bad Homburg entfernt steht das einzige rekonstruierte Römerkastell der Welt: die Saalburg. Zusammen mit dem römischen Grenzwall Limes gehört sie seit 2005 zum UNESCO-Welterbe.

Blick auf den Eingang des Römerkastells Saalburg
1 von 4 Bildern
Das Römerkastell Saalburg bei schönstem Sonnenschein.
© Römerkastell Saalburg

Zu Zeiten der Römer war die Saalburg ein Kastell, von dem aus die Soldaten den Limesabschnitt im Taunus überwachten. Der Limes bildete vom Beginn des 2. Jahrhunderts nach Christus an für rund 150 Jahre die Grenze des Römischen Reiches zu den Stammesgebieten der Germanen.

Bad und Gästehaus

Im Kastell selbst lebten rund 600 Fußsoldaten und Reiter. Vor der Haupttor der Wehrmauer sprudelte das römische Leben: Es gab ein Bad und ein Gästehaus, im Dorf arbeiteten Handwerker, Händler und Wirte. Die Römerstraße nach Nida, dem heutigen Frankfurt-Heddernheim, säumten Gräber und Heiligtümer.

Dann verfielen die stolzen Zeugen römischer Zeiten: Die Germanen griffen an, Feldzüge im Osten des Reiches und innenpolitische Probleme zwangen die Römer dazu, den Limes aufzugeben. Die Überreste der 550 Kilometer langen Grenze, die sich vom Rhein bis zur Donau zog, bilden heute das größte Bodendenkmal Europas.

Ruinen wieder aufgebaut

Kaiser Wilhelm II. ließ das Kastell von 1897 bis 1907 als Forschungsinstitut und Freilichtmuseum wieder aufbauen. Über ein Jahrhundert später rekonstruierten Forscher weitere Gebäude; der Archäologische Park entstand. Im Jahr 2005 erklärte die UNESCO den Limes und die Saalburg zum Welterbe.

Die Saalburg bietet viele Möglichkeiten für Erkundungen: Es gibt verschiedene Rundgänge, ein Museum mit originalen Fundstücken und viele Plätze, an denen Geschichte lebendig inszeniert ist: Im prächtig verzierten Speisezimmer grüßt ein römischer Offizier und in den römischen Werkstätten haben die Handwerker gerade ihre Werkzeuge liegen lassen, um sich in der Garküche nebenan zu stärken.

Informationen

Römerkastell Saalburg
Archäologischer Park
Am Römerkastell 1
61350 Bad Homburg

Telefon: (0 61 75) 9 37 40
E-Mail: info@saalburgmuseum.de

Öffnungszeiten
 
März bis Oktober: täglich 9 - 18 Uhr 
November bis Februar: Dienstag bis Sonntag von 9 bis 16 Uhr, montags geschlossen 
24. und 31. Dezember geschlossen
 
Letzter Einlass eine halbe Stunde vor Schließung.