Stars und Sternchen

Hessen-Empfang auf der BERLINALE

Thema: 
Impressionen, Minister unterwegs, Events

Der Empfang der hessischen Landesregierung gehört fest zum Terminplan der Berlinale. Schauen Sie hier, wer in diesem Jahr dabei war.

Willkommen beim Hessen-Empfang auf der 67. Berlinale! Auch in diesem Jahr mit ausgelassener Stimmung - und prominenten Gästen: Kunstminister Boris Rhein begrüßte Esther Schweins.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Schauspielerin Alwara Höfels genießt den roten Teppich...
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
...und lächelt gern mit Regisseurin Feo Aladag in die Kamera.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Hier entlang? Schauspieler Adnan Maral ist auf dem richtigen Weg.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Hat auch ein Herz für Bären: Schauspieler Armin Rohde, der 2015 mit dem Hessischen Film- und Kinopreis in der Kategorie "Bester Darsteller" ausgezeichnet wurde.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Esther Schweins und Dennenesch Zoudé
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Freuen sich auf einen gelungenen Hessen-Empfang: Kunst- und Kulturminister Boris Rhein (r) und die Schauspieler Armin Rohde (Mitte) und Philipp Hochmair.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Schauspielerin Lisa Martinek posiert vor dem Bären in Hessenfarben - mit farblich fast perfekt passender Handtasche.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Kunst- und Kulturminister Boris Rhein mit den Darstellern Anke Sevenich und Adnan Maral.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Zwei, die für den Film leben: Regisseur Pepe Danquart (l) hat den von Hessen geförderten Film "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" gedreht, Nikolai Kinski ist Schauspieler.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Auch Schauspielerin Carolina Vera amüsierte sich auf dem Empfang.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Drei für Hessen: Schauspieler Maximilian Mauff (l.), der Berliner-Bär und Tatort-Star Florian Bartholomäi.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Kunst- und Kulturminister Boris Rhein mit Dennenesch Zoudé - die Schauspielerin saß schon in der Jury für den Hessischen Film- und Kinopreis.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Die neue Nachwuchsförderung war Thema der Gesprächsrunde, an der Hans Joachim Mendig, Geschäftsführer der HessenFilm und Medien GmbH (2.v.r.), Regisseur Lars Kraume (2.v.l.) und Philipp Aubel (l) von der Werkstatt der Jungen Filmszene teilnahmen.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
"Hessen hat sich zu einem profilierten Filmstandort entwickelt", freute sich Kunst- und Kulturminister Boris Rhein.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Zum Hessen-Empfang der Berlinale gehört auch die Verleihung des epd-Leserpreises. Dieses Jahr ging er an Maren Ade, Regisseurin und Drehbuchautorin des Films "Toni Erdmann". Stellvertretend nahm Produzent Jonas Dornbach den Preis von epd-Chefredakteur entgegen.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Nach der Verleihung geht's wieder rein ins Getümmel: Der Hessen-Empfang auf der Berlinale ist immer gut besucht.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Der Hessen-Empfang bietet immer eine gute Gelegenheit für interessante Gespräche. Hier unterhält sich Minister Rhein mit Lisa Martinek und Giulio Ricciarelli (r), dem Regisseur des Films "Im Labyrinth des Schweigens", der es auf die Oscar-Shortlist geschafft hat.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Minister Rhein mit Schauspieler Maximilian Mauff und Tatort-Star Florian Bartholomäi.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Auch ein Selfie darf nicht fehlen. Bitte lächeln!
© Markus Nass
Bild in Originalgröße
Wir waren auch da! Armin Rohde und Philipp Hochmair zücken das Smartphone für ein Foto.
© Markus Nass
Bild in Originalgröße