9. bis 18. Juni 2017

Impressionen vom Hessentag 2017

Thema: 
Impressionen, Events

Klicken Sie sich hier durch Impressionen vom Hessentag 2017 in Rüsselsheim.

Wissenschaftsminister Boris Rhein schaute auch an unserem Stand vorbei, als das Thema Pilze vorherrschte.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Das Museum Wiesbaden zeigt derzeit eine große Ausstellung über die erstaunliche Welt der Pilze. Damit keine echten in den Vitrinen wuchern müssen, stellen Präparatoren wie Klaus Wechsler täuschend echte Modelle her.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Wissenschafsminister Boris Rhein lässt sich zeigen, wie die Modelle gegossen werden.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Für das Museum werden solche Kunststoffmodelle per Hand koloriert.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Pilze, wohin man sieht: An unserem Stand ist derzeit das Museum Wiesbaden mit einem Einblick in seine aktuelle Pilzausstellung zu Gast.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Wer möchte, kann sich kleine Modelle gießen und mitnehmen.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Links das Modell eines Gold-Röhrlings, rechts ein Pantherpilz. Der erste ist essbar, der zweite giftig.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Im Vordergrund sieht man noch unkolorierte Pilzmodelle, die die Präparatoren für die Ausstellung dann farbig in Szene setzen.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Damit in den Vitrinen keine echten Pilze wuchern müssen, gießen und kolorieren Experten wie Klaus Wechsler (links) Modelle.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Wer am Glücksrad dreht und eine Frage richtig beantwortet, darf vom Wein kosten, den die Studierenden der Hochschule Geisenheim gekeltert haben.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Nelken? Rauch? Oder doch Paprika? In Kooperation mit der Hochschule Geisenheim University gilt es an unserem Stand, Aromen zu erraten.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Für Mutige: Im Fühlkasten sind Gegenstände des Weinbaus versteckt. Wer errät, um was es sich handelt?
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Ein Highlight am Stand des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst: Mitmach-Experimente, präsentiert vom Frankfurt Institute of Advanced Studies (FIAS). Hier beobachtet Wissenschaftsminister Boris Rhein einen Schaumkuss im Vakuum.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Wie ein Teilchenbeschleuniger funktioniert, konnte man an unserem Stand ebenfalls erfahren.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Auch Roboter gibt es am Stand von Hessen schafft Wissen zu sehen.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Sicherheit im Internet - aber wie? Bei "Hessen schafft Wissen" kann man es sich erklären lassen.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Lust auf Geschwindigkeit? Am "Hessen schafft Wissen"-Stand werden Elektro-Rennwagen präsentiert, die weniger als drei Sekunden von 0 auf 100 km/h benötigen.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Auch eine VR-Brille fehlt nicht auf dem großen Gemeinschaftsstand der hessischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Gehirnschmalz ist beim Hirn-Puzzle gefragt.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Noch mehr Mitmach-Aktionen gibt's beim Stand von "Hessen schafft Wissen" - zum Beispiel ein Bootrennen.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Bis zum 11. Juni beherrschte die virtuelle Realität den Stand des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst: Besucher können mit VR-Brillen in andere Welten abtauchen. Wie man sieht, macht's Spaß!
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Willkommen an unserem Stand beim Hessentag 2017 in Rüsselsheim!
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
360-Grad-Videos sind die neue Form des filmischen Erzählens.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Auf einer Bühne stehen? Mit der VR-Bille kein Problem.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße
Auch diese Drei haben Spaß mit der VR-Brille.
© wissenschaft.hessen.de
Bild in Originalgröße