Startseite Presse Pressemitteilungen Goethe-Plakette für Frankfurter Festivalleiter Hüseyin Sitki
Kunst- und Kulturminister Boris Rhein

Goethe-Plakette für Frankfurter Festivalleiter Hüseyin Sitki

Thema: 
Kunst und Kultur, Ehrungen
27.11.2017Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

verleihung.jpg

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein überreichte Hüseyin Sitki, Leiter des Türkischen Filmfestivals Frankfurt, die Goethe-Plakette.
Kunst- und Kulturminister Boris Rhein überreichte Hüseyin Sitki, Leiter des Türkischen Filmfestivals Frankfurt, die Goethe-Plakette.
© Verein "Transfer zwischen den Kulturen"

Frankfurt. Kunst- und Kulturminister Boris Rhein hat heute dem Leiter des Türkischen Filmfestivals Frankfurt, Hüseyin Sitki, die Goethe-Plakette des Landes Hessen für seine außerordentlichen Verdienste um die Kunst und Kultur überreicht. Anlass für die Ehrung war die Eröffnung der 17. Ausgabe des Festivals am heutigen Abend.

Botschafter des türkischen Films

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Mit dem Türkischen Filmfestival Frankfurt ist Hüseyin Sitki und seinem Verein ,Transfer zwischen den Kulturen‘ Großartiges gelungen: In einer Welt, die sich immer mehr über Unterschiede definiert, wirbt diese Veranstaltung dafür, sich von Ländergrenzen freizumachen und Offenheit zu leben. Als Festivalleiter und Vereinsvorsitzender ist Hüseyin Sitki Botschafter des türkischen Films, bringt Cineasten die Vielfalt des türkischen Kinos näher und schafft so ein Forum des freundschaftlichen Austauschs zwischen Ländern und Kulturen. Es ist mir eine Ehre, Herrn Sitki heute die höchste Auszeichnung des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst zu verleihen.“

Vielfältiges ehrenamtliches Engagement

Hüseyin Sitki wurde 1962 in der Türkei geboren und kam als junger Mann nach Deutschland. Hauptberuflich berät er heute ausländische Studierende am International Office der Goethe-Universität Frankfurt. Ebenso vielfältig wie seine Arbeit ist sein ehrenamtliches Engagement: Neben der Leitung des Türkischen Filmfestivals Frankfurt übernahm er den Vorsitz der Kommunalen Ausländervertretung KAV, war Gründer des ersten deutsch-türkischen Jugendvereins und Schulsozialarbeiter. Für sein Engagement ist er unter anderem mit dem Integrationspreis der Stadt Frankfurt, dem Ehrenbrief des Landes Hessen sowie dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.

Filmfestival ins Leben gerufen

Das Türkische Filmfestival Frankfurt wurde von Hüseyin Sitki im Jahr 2000 ins Leben gerufen und findet diesmal vom 26. November bis zum 2. Dezember statt. Auf dem Programm stehen rund 40 aktuelle Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme aus der Türkei, Deutschland und Europa, zudem Filmwettbewerbe, Podiumsdiskussionen und Preisverleihungen.

„Hüseyin Sitki hat die aufstrebende türkische Filmszene bei uns bekannt gemacht und arbeitet unermüdlich daran, Menschen über das Medium Film zusammenzubringen. Ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg und Schaffenskraft bei dieser Aufgabe“, so Kunst- und Kulturminister Boris Rhein abschließend.

Was ist die Goethe-Plakette?

Die Goethe-Plakette ist die höchste Auszeichnung, die das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst vergibt. Sie wird seit 1949 an Persönlichkeiten verliehen, die mit ihrer Arbeit Kunst und Kultur des Landes gefördert und geprägt haben. Bisherige Preisträger waren beispielsweise der Direktor des Georg-Speyer-Hauses, Prof. Dr. Bernd Groner, der Mäzen Dr. Hans Medler, Prof. Dr. Heiner Boehncke als Künstlerischer Leiter des Rheingau Literatur Festivals und zuletzt der ehemalige Städel-Direktor Max Hollein.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr Christoph Schlein
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
+49 611 32 32 30
+49 611 32 32 99
pressestelle@hmwk.hessen.de
Schließen