Startseite Presse Pressemitteilungen „Kultur-Anstifter-Mobil“ macht Kindern Lust auf Theater und künstlerisches Ausprobieren
Kunst- und Kulturminister Boris Rhein

„Kultur-Anstifter-Mobil“ macht Kindern Lust auf Theater und künstlerisches Ausprobieren

Thema: 
Kunst und Kultur
18.07.2018Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Mit 20.000 Euro aus dem Kulturkoffer gefördert

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein mit den Kindern der Ferienspiele vor dem Kultur-Anstifter-Mobil in Bad Zwesten
Bild 1 von 3
„Kultur-Anstifter-Mobil“ in Aktion: Kunst- und Kulturminister Boris Rhein mit den fröhlich musizierenden Kindern der Ferienspiele in Bad Zwesten
© kunst.hessen.de

Wiesbaden/Bad Zwesten. Zum Auftakt seiner Sommerreise war Kunst- und Kulturminister Boris Rhein heute bei den Ferienspielen in Bad Zwesten zu Gast. Hier macht das „Kultur-Anstifter-Mobil“ Halt: ein umgebauter Wohnwagen, mit dem die Theaterleute vom „Theater 3 Hasen oben“ Kinder und Jugendliche auf die Bühne holen und für Schauspiel, Musik und Perfomance begeistern. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst fördert das „Kultur-Anstifter-Mobil“ in diesem Jahr mit rund 20.000 Euro aus dem Kulturkoffer-Programm.

Spaß am Sich-Ausprobieren steht im Vordergrund

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Das ,Kultur-Anstifter-Mobil‘ verkörpert das, was wir mit unserem Kulturkoffer erreichen möchten: Junge Menschen sollen die Gelegenheit erhalten, möglichst gemeinsam die unterschiedlichen Kultursparten kennenzulernen. Spaß am Sich-Ausprobieren steht dabei im Vordergrund, aber auch die ästhetische Erfahrung mit Kunst und Kultur. Oft entdecken die Kinder und Jugendlichen dabei eine besondere Begeisterung oder eine besondere Begabung für das Theater, ein bestimmtes Instrument oder die Malerei.“

Unterwegs im Schwalm-Eder-Kreis

Das „Kultur-Anstifter-Mobil“ ist seit dem vergangenen Jahr im Schwalm-Eder-Kreis unterwegs. Silvia Pahl und Klaus Wilmanns, die Macher hinter dem „Theater 3 Hasen oben“, wollen vor allem Jugendliche in den Dörfern erreichen. Mit ihrem Kunstmobil geben sie ihnen Raum für eigene Theater- und Filmideen, stellen Instrumente, Kameras und Kostüme bereit und verstehen sich eher als Ausprobierstätte für verschiedene Kunstformen denn theaterpädagogisches Konzept. Mit Erfolg: Im vergangenen Sommer nahmen über 135 Jugendliche zwischen acht und 20 Jahren am Angebot aktiv teil. Und auch bei den Bad Zwestener Ferienspielen, die der Minister besuchte, tauchten die Mädchen und Jungen begeistert in die Welt des Theaters und der Musik ein.

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein zu Besuch bei den Ferienspielen in Bad Zwesten

Herausforderungen des ländlichen Raums begegnen

„Kulturschaffende stehen vor der Herausforderung, sich mit ihren Angeboten an die jeweilige Umgebung anzupassen. Der ländliche Raum bietet da natürlich andere Voraussetzungen als die Stadt. Die Idee, mit dem Kultur-Anstifter-Mobil zu den Kindern und Jugendlichen hinzufahren, zeigt, wie man kreativ den Herausforderungen des ländlichen Raums – wie beispielsweise den Entfernungen auf dem Land – begegnen kann“, ergänzte Kunst- und Kulturminister Boris Rhein.

Kulturkoffer führt an Kulturangebote heran

Der Kulturkoffer ermöglicht Kindern und Jugendlichen aus ganz Hessen kostenlose und kostengünstige kulturelle Angebote. Seit dem Start des Programms im Jahr 2016 hat die Jury aus über 200 Anträgen über 100 Einzelprojekte zur Förderung vorgeschlagen, die das Land Hessen mit insgesamt mehr als 1,5 Millionen Euro gefördert hat.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr Christoph Schlein
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
+49 611 32 32 30
+49 611 32 32 99
pressestelle@hmwk.hessen.de
Schließen