Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
Kunst- und Kulturminister Boris Rhein

Landesregierung fördert Museum für Sepulkralkultur mit 285.000 Euro

Wiesbaden. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat das Museum für Sepulkralkultur in Kassel in diesem Jahr mit rund 285.000 Euro gefördert. Das Museum beschäftigt sich mit Exponaten zu den Themen Tod und Totenkult und nutzt die Gelder zur Unterhaltung des Museums und dem dazugehörigen Zentralinstitut.

Oft verdrängtes Thema

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Mit diesen Geldern sorgt die Landesregierung dafür, dass durch Grundlagenforschung, Ausstellungen und einschlägige Veröffentlichungen im Museum das oft verdrängte Thema im Bewusstsein der Menschen bleibt. Bei einem Besuch der Einrichtung werden gerade junge Menschen dazu angeregt, sich mit dem unangenehmen Thema Tod und Sterben auseinanderzusetzten.“

Die Dauerausstellung zeigt kulturhistorische und zeitgenössische Zeugnisse der Bestattungs-, Friedhofs- und Trauerkultur im deutschsprachigen Raum vom Mittelalter bis heute. Neben seiner Ausstellungstätigkeit organisiert das Museum ein breit gefächertes, differenziertes Führungs- und Bildungsprogramm für alle Besuchergruppen sowie Beratungen rund um das Thema Friedhof.

Ausstellung zeigt Cartoons

Bei der aktuellen Ausstellung des Museums „Einer geht noch - Cartoons und Karikaturen auf Leben und Tod“ in Zusammenarbeit mit der der Caricatura Kassel widmen sich 33 Cartoonisten in ihren Werken dem, was uns alle erwartet. „Einer geht noch“ zeigt, dass es durchaus möglich ist, über die ernsteste Angelegenheit der Welt zu lachen und gibt auch gleich die Anleitung dazu.

„Das Museum für Sepulkralkultur ist einzigartig in Deutschland und trägt zur Bereicherung unserer vielfältigen Kulturlandschaft bei“, erklärt Kunst- und Kulturminister Boris Rhein abschließend.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
stellvertretend Christoph Schlein
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
+49 611 32 32 30
+49 611 32 32 99
pressestelle@hmwk.hessen.de