Kunst- und Kulturminister Boris Rhein

Modellprojekt „Kulturkoffer“ startet in vierte Ausschreibungsrunde

Thema: 
Kunst und Kultur
08.09.2017Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Land Hessen fördert Kulturprojekte, die zwischen März und Dezember 2018 stattfinden

summer_art_project_02.jpg

Mädchen mit Seifenblase
© Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen

Wiesbaden. Kunst- und Kulturminister Boris Rhein hat heute den Startschuss für die vierte Ausschreibungsrunde des Modellprojekts „Kulturkoffer“ gegeben. Vom 11. September bis zum 2. November 2017 können sich Hessens Kulturakteure erneut um die Landesfördermittel aus dem „Kulturkoffer“ bewerben. Gesucht werden bereits etablierte sowie neu konzipierte, impulsgebende Angebote der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche, insbesondere im Alter von 10 bis 16 Jahren, die als Kooperationsprojekt von mindestens zwei Projektpartnern gemeinsam geplant und durchgeführt werden.

Anngebote abseits der Ballungsräume stärken

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Wir wollen in erster Linie jungen Menschen die Möglichkeit bieten, Kunst und Kultur für sich zu entdecken. Dazu wollen wir vor allem Angebote abseits der Ballungsräume, in strukturschwachen Regionen und auf dem Land ausbauen. Alle hessischen Kulturakteure, die mit innovativen und kreativen Ideen Kinder und Jugendliche für Kunst und Kultur begeistern wollen, lade ich herzlich ein, sich zu bewerben.“

Drei Runden mit mehr als 70 Projekten

Durch den Kulturkoffer konnten bereits in drei Ausschreibungsrunden mehr als 70 Projekte mit Erfolg durchgeführt werden. Insgesamt wurden hierfür schon über eine Million Euro bewilligt. Die kommenden Projekte müssen innerhalb des Förderzeitraums zwischen dem 1. März und 31. Dezember 2018 stattfinden. Eine unabhängige Jury wählt aus den eingereichten Projektideen aus.

Die Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V. koordiniert das Modellprojekt und ist für das Ausschreibungsverfahren zuständig.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr Christoph Schlein
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
+49 611 32 32 30
+49 611 32 32 99
pressestelle@hmwk.hessen.de