Staatssekretär Ingmar Jung

Modellprojekt „Kulturkoffer“ erfolgreich gestartet - 28 Projekte erhalten 367.000 Euro

Thema: 
Kunst und Kultur
08.07.2016Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

20160708_gruppenfoto_kulturkoffer.jpg

Staatssekretär Ingmar Jung gemeinsam mit den Verantwortlichen der 28 Kulturinitiativen, die aus dem Modellprojekt „Kulturkoffer“ insgesamt 367.000 Euro erhalten haben.
Staatssekretär Ingmar Jung gemeinsam mit den Verantwortlichen der 28 Kulturinitiativen, die aus dem Modellprojekt „Kulturkoffer“ insgesamt 367.000 Euro erhalten haben.
© kunst.hessen.de

Wiesbaden. Staatssekretär Ingmar Jung hat heute Förderbescheide in Höhe von rund 367.000 Euro an 28 Kulturinitiativen übergeben. Mit dem Modellprojekt „Kulturkoffer“ erhalten Kinder und Jugendliche kostenfreie oder kostengünstige kulturelle Angebote.

Staatssekretär Ingmar Jung: „Kulturelle Bildung ist ein Schwerpunkthema der hessischen Kulturpolitik. Ziel des Modellprojekts ‚Kulturkoffer‘ ist es, junge Menschen aus allen Schichten für Kultur zu begeistern. Wir möchten Heranwachsenden die Bedeutung von Kultur für ihre Persönlichkeitsentwicklung vermitteln.“

Rund vier Millionen für den "Kulturkoffer"

Die Landesregierung stellt für die Jahre 2016 bis 2018 rund vier Millionen Euro für den „Kulturkoffer“ bereit. Zur Finanzierung der einzelnen Projekte ist ein Landesanteil von grundsätzlich 70 Prozent vorgesehen. 30 Prozent übernehmen die Kooperationspartner oder deren Sponsoren. Aus allen eingereichten Anträgen wählte eine unabhängige Jury Projekte zur Förderung aus, die das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst nun bewilligt hat.

Der neue „Kulturkoffer“ beinhaltet ein Projektpaket aus bewährten sowie neuen Kulturprogrammen. Beispiele für erfolgreiche Angebote sind der Schreibwettbewerb „Ohne Punkt und Komma“ oder das LUCAS Kinderfilmfestival. Zudem ermöglicht der „Kulturkoffer“ Projekte zur kulturellen Bildung, die einen inklusiven, interkulturellen und kooperativen Ansatz haben. Diese Projekte sollen auch Flüchtlingskinder sowie Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund ansprechen.

„Ich habe mich sehr über die zahlreichen Bewerbungen mit interessanten und innovativen Ideen gefreut, mit denen Kinder und Jugendliche Spaß an Kunst und Kultur finden. Unser gemeinsames Ziel sollte es sein, Kindern und Jugendlichen, vor allem im ländlichen Raum, ein attraktives Angebot zu bieten. Deshalb lade ich alle Kommunen und privaten Förderer dazu ein, das Modellprojekt mit uns gemeinsam weiterzuentwickeln. Denn von der kulturellen Bildung profitieren letztlich alle“, erklärte Staatssekretär Ingmar Jung abschließend.

 

Zuwendungsempfänger Kulturkoffer:

Name

Ort

Projekttitel

Fördersumme

ACTeasy e. V.

 

Marburg

 

NordACT-TheaterFilmTechnikDesign

 

25.740,00 €

 

Art F. e.V.

 

Frankfurt

 

Kunst ist mehr als Bildende Kunst

 

8.134,20 €

 

Caricatura - Verein zur Förderung, Unterstützung und Verbreitung medienspezifischer Kultur und Kommunikation e.V.

 

Kassel

 

Cartoonworkshop zu den Themenfeldern „Rassismus“ und „Integration“ (Arbeitstitel)

 

14.000,00 €

 

Ev. Singakademie Wiesbaden

 

Wiesbaden

 

Kulturprojekt "Mareike spinnt"

 

9.600,00 €

 

Fabian Salars Erbe e.V. - für Toleranz und Zivilcourage

 

Heppenheim

 

Tanzprojekt mit geflüchteten Mädchen und jungen Frauen

 

5.000,00 €

 

Freie Szene Darmstadt e.V. // Theater Moller Haus

 

Darmstadt

 

Querspieler // Willkommen Kultur // über des Tellers Rand

 

13.261,44 €

 

Freizeit, Erholung und Kultur - Eigenbetrieb der Stadt Biedenkopf

 

Biedenkopf

 

NEUANFÄNGE

 

19.300,00 €

 

Gallus Theater e.V.

 

Frankfurt/M.

 

Rendezvous mit einer Bank (AT) – ein Theaterprojekt mit Jugendlichen aus dem Gallus

 

14.573,62 €

 

Hessische Akademie für musisch-kulturelle Bildung gGmbH

 

Schlitz

 

MUT-MACH-WERKSTATT

 

6.900,00 €

 

Historisches Ortsbild Diemelstadt e.V.

 

Diemelstadt

 

WegZeichen

 

12.860,00 €

 

Jugendkunstschule Offenbach am Main e.V.

 

Offenbach

 

"Summer-Art-Project". Kinder und Jugendliche erleben Kunstorte in der Stadt

 

7.045,00 €

 

Konolino - Nomadenzelt für Kinder

 

Frankfurt am Main

 

Raum-Vor-Stellung

 

59.770,00 €

 

Kreismusikschule Limburg e.V.

 

Limburg

 

RAD-O-TON - HANDWERK mit MUSIK oder Hände schaffen ein Augen- und Ohrerleben

 

16.168,00 €

 

Kreismusikschule Oberlahn Weilburg e. V.

 

Weilburg

 

STADTMUSIKANTEN

 

12.069,88 €

 

Kultur123 Stadt Rüsselsheim, Musikschule

 

Rüsselsheim

 

Dingwelt.Klangstadt

 

13.069,69 €

 

Kultursommer Mittelhessen e.V.

 

Gießen

 

Bildendekunst: Westend-Art

 

6.360,00 €

 

Kultursommer Nordhessen gGmbH

 

Kassel

 

DIE GEDANKEN SIND FREI

 

25.000,00 €

 

Kulturverein Lauterbach e.V.

 

Lauterbach

 

Heimat Musik

 

9.622,00 €

 

Kunststation Kleinsassen e.V.

 

Hofbieber -
Kleinsassen

 

You and Me. Wertschätzung durch die richtige Wortwahl

 

11.920,00 €

 

KunstWerkStatt Marburg e.V.

 

Marburg

 

"Die Kunst-Koffer kommen zur Erstaufnahme Camp Cappel"

 

4.040,40 €

 

Pfarramt für Ökumene im Ev. Dekanat Groß-Gerau - Rüsselsheim

 

Groß-Gerau

 

Mit Medien Leben gestalten - ein Medienprojekt mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und anderen Jugendlichen in Deutschland

 

7.000,00 €

 

Projekt Bleichstraße 14H e.V.

 

Offenbach

 

Lebens(t)räume

 

6.030,00 €

 

Sängerkreis Offenbach e.V.

 

Hainburg

 

Integration durch Gesang

 

16.000,00 €

 

Semana Latina e.V.

 

Marburg

 

Der Blick durch das Objektiv

 

18.878,00 €

 

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim

 

Rüsselsheim

 

Lebenshungrig - wissensdurstig: Essen fremd vertraut

 

5.375,00 €

 

Stadtmuseum Hofgeismar

 

Hofgeismar

 

Was Steine erzählen - Geschichte und Geschichten

 

5.020,00 €

 

Stanza e.V. - Verein zur Förderung Kultureller Bildung

 

Frankfurt

 

In welcher Welt will ich WIE leben

 

12.600,00 €

 

Verein für interkulturelle Bildung und Begegnung e. V. Gießen

 

Gießen

 

Filmwerkstatt für Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Ländern und Kulturen

 

1.915,00 €

 

 

 

 

367.252,23 €

 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr Christoph Schlein
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
+49 611 32 32 30
+49 611 32 32 99
pressestelle@hmwk.hessen.de