Kunst- und Kulturminister Boris Rhein

Start für das neue Kulturportal.Hessen.de

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein schaltet mit Ralf Schulte von der ausführenden Agentur Page Breaker das neue Kulturportal online.
Bild 1 von 2
Kunst- und Kulturminister Boris Rhein (r) schaltet mit Ralf Schulte von der ausführenden Agentur Page Breaker das neue Kulturportal online.
© kunst.hessen.de

Wiesbaden. Kunst- und Kulturminister Boris Rhein hat heute das neue Kulturportal.Hessen.de gestartet. Nach kompletter Überarbeitung des Internetauftritts sind ab sofort wieder alle Kulturinfos aus Hessen online zu finden.

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Das Kulturportal zeigt, was unser Land kulturell zu bieten hat und soll damit gewissermaßen ein Kompass für alle Interessierten sein. Unser Ziel ist es beispielsweise, dass das neue Kulturportal einen hessenweiten Überblick über alle kulturellen Veranstaltungen gibt. Das neue Kulturportal.Hessen.de ist erstmals auch für mobile Endgeräte optimiert und damit problemlos unterwegs abrufbar. Und das alles natürlich ohne Werbung.“

Kunst und Kultur nachhaltig fördern

Die Landesregierung unterstützt gezielt Museen, Theater, Konzerthallen und Bibliotheken. Sie sind wesentliche Säulen des kulturellen Lebens und des gesellschaftlichen Austauschs. Künstlerinnen und Künstler, Kulturvereine und -initiativen und nicht zuletzt ehrenamtliches Engagement tragen die kulturellen Strukturen unseres Landes und seiner Regionen und erfüllen sie mit Leben.

„Mein Anliegen ist es, dieses Engagement und damit die Kunst und Kultur nachhaltig zu fördern. Das Kulturportal trägt mit dazu bei. Insgesamt 90.000 Euro stellen wir für Redaktion und die technische Unterstützung des Internetauftritts jährlich zur Verfügung. Kulturschaffende erhalten damit wieder eine Plattform, auf der sie kostenlos Termine und kulturelle Informationen veröffentlichen können“, so Kunst- und Kulturminister Boris Rhein abschließend.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr Christoph Schlein
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
+49 611 32 32 30
+49 611 32 32 99
pressestelle@hmwk.hessen.de
Schließen