Hessen-Wisconsin-Programm

welcome-schild_hmwk.jpg

welcome to wisconsin-schild
© HMWK

Aufbauend auf der Landespartnerschaft zwischen dem US-Bundesstaat Wisconsin und dem Land Hessen wurde 1998 eine Rahmenvereinbarung zur Hochschulkooperation unterzeichnet. In den folgenden Jahren hat sich ein lebendiges Austauschprogramm für Studierende aus Hessen und Wisconsin entwickelt.

Im Rahmen des Hessen-Wisconsin-Programms können Studierende hessischer Hochschulen ein bis zwei Semester in Wisconsin studiengebührenfrei studieren. Mit Ausnahme von Jura, Medizin und Veterinärmedizin gibt es keine Einschränkungen bezüglich der Studienfächer.

Alle 13 staatlichen Hochschulen in Hessen und die 13 dem "University of Wisconsin Hochschulsystem" angeschlossenen Hochschulen beteiligen sich an dem Programm. Für Hessen koordiniert das Auslandsamt der Justus-Liebig-Universität Gießen im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst die Bewerbungen und die Platzvergabe.