Hochschulreife

fotolia_3640615_eva_kahlmann.jpg

Zeugnis in der Hosentasche.
© Eva Kahlmann / Fotolia.com

Allgemeine Hochschulreife

Mit der allgemeinen Hochschulreife können alle Studiengänge an den Hochschulen studiert werden. Die allgemeine Hochschulreife wird nachgewiesen durch:

  • das Reifezeugnis/Abiturzeugnis einer der folgenden öffentlichen oder staatlich anerkannten privaten Einrichtungen: Gymnasium, gymnasiale Oberstufenschule, Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe, berufliches Gymnasium, Abendgymnasium oder Kolleg;
  • das Zeugnis der Abiturprüfung für Nichtschüler, Asylberechtigte oder besonders befähigte Berufstätige (gemäß den Bestimmungen in der Oberstufen- und Abiturverordnung [OAVO] vom 20.7.2009); hierzu kann eine „Handreichung zur Beratung” beim Staatlichen Schulamt für den Landkreis Gießen und den Vogelsbergkreis (Bahnhofstraße 82-86, 35390 Gießen, Telefon: 0641/9695-512 oder -314) angefordert oder im Internet eingesehen werden (unter www.kultusministerium.hessen.de);
  • den erfolgreichen Abschluss des Studiums an einer Hochschule;
  • die Meisterprüfung oder einen gleichgestellten Fortbildungsabschluss.

Weitere Einzelheiten zu den gesetzlichen Regelungen zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife erfahren Sie auf den Internetseiten des Hessischen Kultusministeriums.

Fachgebundene Hochschulreife

Die fachgebundene Hochschulreife ermöglicht den Zugang zu bestimmten Studienfächern an Fachhochschulen und Universitäten.
Das Hessische Hochschulgesetz (Paragraph 54) legt fest, dass, wer das Grundstudium in einem Fachhochschulstudiengang, in einem gestuften Studiengang an einer Universität oder einen vergleichbaren Studienabschnitt abgeschlossen hat, eine der fachgebundenen Hochschulreife entsprechende Qualifikation besitzt. Dies gilt aber nur für Studiengänge mit Diplomabschluss.
Die Hochschulen entscheiden in eigener Zuständigkeit über die Zuordnung der Studiengänge, das heißt über das Vorliegen der fachgebundenen Hochschulreife. Studienbewerber können sich mit ihrem Zertifikat über das erfolgreich absolvierte Grundstudium direkt bei den Universitäten des Landes Hessen um einen Studienplatz bewerben.
Näheres hierzu erläutern Ihnen die Studentensekretariate der hessischen Hochschulen.