Startseite Über Uns Stellenangebote Registrator (m/w/d) in Teilzeit (Mischarbeitsplatz)
Bewerbungsfrist: 21. Februar 2020

Registrator (m/w/d) in Teilzeit (Mischarbeitsplatz)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst in der Abteilung I, im Bereich Innerer Dienst, befristet bis zum 31. Dezember 2021, die Stelle einer Registratorin/ eines Registrators (m/w/d), Mischarbeitsplatz in Teilzeit (60 %) zu besetzen.

Die Ausschreibung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des mittleren Dienstes (EG 6 TV-H).

Hauptaufgabe ist die Schriftgut- und Aktenverwaltung mit einem elektronischen Dokumentenmanagementsystem (derzeit HeDok). Nach Bedarf wird außerdem die Unterstützung bei der Veranstaltungslogistik erwartet.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Einsatz in allen Registraturen des HMWK, sowie die Scannstelle
  • Wiedervorlage und Ablage von Vorgängen und sonstigen Unterlagen (papiergebunden und in HeDok), einschließlich Aussonderung
  • Bearbeitung von Postein- und Ausgängen
  • Datenpflege in HeDok
  • Anwendungsbetreuung für HeDok
  • Bestuhlung von Räumen, Transport von Material und Ausstattungsgegenständen
  • Archivarbeiten

Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste oder vergleichbare Berufserfahrung
  • Gründliche Kenntnisse des Registraturwesens
  • PC-Kenntnisse, u. a. auch in MS Office, einschließlich Word, Excel und Outlook
  • Kenntnisse der Anwendung HeDok
  • Gute Kenntnisse des Verwaltungsaufbaus und der Verwaltungsabläufe in Hessen
  • Kenntnisse über die Aktenführung in den Dienststellen des Landes Hessen (Aktenführungserlass)
  • Wechselseitige Vertretungen in anderen Registraturen
  • Körperliche Eignung für die Logistikaufgaben verschiedenster Art

Darüber hinaus wird erwartet:

  • Bereitschaft, sich erweiterte PC-Kenntnisse anzueignen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Dienstleistungsorientierung
  • Organisationsgeschick
  • Flexibilität
  • Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative

Das Ministerium strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Ebenso begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 21. Februar 2020 schriftlich an das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, - Referat I 4 -, Rheinstraße 23 - 25, 65185 Wiesbaden. Es wird empfohlen die Bewerbung auf dem Dienstweg einzureichen.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Schließen