Startseite Über Uns Stellenangebote Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Competence Center Personal
Bewerbungsfrist: 30. September 2020

Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Competence Center Personal

Im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (m/w/d) im Competence Center Personal zu besetzen.

Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte des gehobenen Dienstes oder vergleichbare Tarifbeschäftigte (Entgeltgruppe 10 TV-H).

Das Competence Center Personal nimmt als Personalserviceeinheit operative Aufgaben für das Ministerium und acht der nachgeordneten Dienststellen im Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst wahr. Es bearbeitet die Personalangelegenheiten im Auftrag der Dienststellen und bildet die Personaldaten in SAP/HCM ab.

Die eigenverantwortliche Betreuung und Beratung der einzelnen Dienststellen erfordert eine breit gestaffelte Kompetenz im Bereich der Personaladministration für Tarifbeschäftige sowie Beamtinnen und Beamte im Landesdienst.  

Eine enge Zusammenarbeit mit der Hessischen Bezügestelle und den Verwaltungsleitern der betreuten Dienststellen ist hierbei erforderlich.

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Abschluss als Diplomverwaltungswirt/in, Bachelor Allgemeine Verwaltung oder ein vergleichbarer Abschluss mit Schwerpunkt im Personalbereich
  • Erfahrung im Personalbereich
  • gute Kenntnisse des Tarifrechts (TV-H) einschließlich der Entgeltordnung sowie des Hessischen Beamtengesetzes, des Hessischen Besoldungsrechts, des Personalvertretungsgesetzes und der Laufbahnverordnung
  • SAP/HCM Kenntnisse
  • sicherer Umgang mit MS Office

Persönliches Anforderungsprofil:

  • gute Auffassungsgabe
  • gute Organisationsfähigkeit und Ablaufplanung
  • Sicherheit in Wort und Schrift
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Dienstleistungsorientierung
  • Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit sowie sicheres Auftreten
  • Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit
  • die Fähigkeit, sich schnell in neue Sachverhalte und Fragestellungen einzuarbeiten
  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Belastbarkeit

Das Ministerium strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Ebenso begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer SB CCP (0378) bis zum 30. September 2020 an das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Referat I 4, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden. Es wird empfohlen, die Bewerbung auf dem Dienstweg einzureichen.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund von § 23 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 Satz 2 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSlG) zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Schließen