Zahl der Woche

24

brooke-cagle-609873-unsplash.jpg

Studierende am Tisch
© Brooke Cagle / Unsplash

In den nächsten Monaten bekommen 24 Studierende vom Hessen Ideen Stipendium Unterstützung für ihre Geschäftsidee. Die Vorhaben reichen von der nachhaltigen Puppe bis zum Programm, das Kryptowährung an gemeinnützige Organisationen spendet. Das Stipendium „Hessen Ideen“ richtet sich an gründungsaffine Hochschulangehörige sowie Hochschulabsolventinnen und -absolventen, die sich in einer frühen Phase der Ausarbeitung ihrer wissensbasierten Geschäftsidee befinden. Für sechs Monate erhalten die kreativen Köpfe während der Ausarbeitung ihrer wissensbasierten Geschäftsidee einen Zuschuss zum Lebensunterhalt.

Parallel dazu durchlaufen die Stipendiaten und Stipendiatinnen den „Ideen Akzelerator“, ein Coaching- und Qualifizierungsprogramm. Neben einem Coach an der jeweiligen Hochschule und einer Programmbegleitung durch das Organisationsteam von Hessen Ideen, besuchen die Gründerteams verschiedene Workshops und lernen erfahrene Gründerinnen und Gründer sowie Wirtschaftspartner kennen. Damit werden sie fit gemacht für den Start in die Selbständigkeit.

Schließen