Zahl der Woche

42.750

otto_ubbelohde_haus_.jpg

Otto-Ubbelohde-Haus von außen
Die Otto-Ubbelohde-Stiftung setzte das Anwesen im Stadtteil Goßfelden wieder instand und eröffnete es im November 1999 als Museum.
© kunst.hessen.de

Mit 42.750 Euro fördert das Land Hessen die Autorenresidenz im Otto-Ubbelohde-Haus. Seit vergangenem Jahr gibt es auf Initiative des Vereins „Zwei Raben: Literatur in Oberhessen“ eine solche idyllische Arbeitsstätte in Lahntal-Großfelden. Die Schriftstellerinnen und Schriftsteller profitieren nicht nur von einer idyllischen Arbeitsumgebung, sondern leben ein Vierteljahr lang in den Dorf- und Kleinstadtgemeinschaften. Sie lernen die Menschen dort kennen, ihre Wünsche und Gedanken, aber auch ihre Probleme – und verarbeiten diese in Texten, die viele Menschen erreichen.

Schließen