UNESCO WELTDOKUMENTENERBE

Metropolis - der Kinofilm

Thema: 
Impressionen

Zum UNESCO-Welterbe gehören nicht nur Schlösser oder Landstriche, sondern auch Dokumente der Zeitgeschichte. Der Stummfilm „Metropolis“ ist eines davon: Fritz Lang baute darin eine Stadt der Zukunft, die tief in zwei Klassen gespalten ist. Das Werk feierte 1927 Premiere.

Im Laufe der Zeit gingen die Originalnegative bis auf ein unvollständiges verloren. Die Wiesbadener Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung restaurierte das verbleibende Material mit dem Ziel, eine Szenenfolge zu schaffen, die der Originalversion des Werkes sehr nahe kommt. 2001 veröffentlichte sie diese Rekonstruktion. Diese Fassung erklärte die UNESCO zum Weltdokumentenerbe.

2008 tauchte eine Kopie mit der fast vollständigen Originalversion des Films auf. Damit konnte die Rekonstruktion ergänzt werden.

Schließen