30 Millionen Dokumente

So arbeitet der Internationale Suchdienst

Thema: 
Erklärvideos

Die UNESCO hat die Originaldokumente und die Zentrale Namenkartei im Archiv des International Tracing Service (ITS) im nordhessischen Bad Arolsen in das Register des Weltdokumentenerbes «Memory of the World» aufgenommen. Die Mitarbeiter dort klären unter anderem Schicksale von Verfolgten des NS-Regimes - wie sie dabei vorgehen, zeigt dieser Film.

Schließen