Alle Standorte im Überblick
Feierliche Enthüllung des neuen Namens am neuen Gebäude am 1. September 2009.
Hochschule mit starkem Bezug zur Region
Die ehemalige Fachhochschule Wiesbaden heißt seit 2009 Hochschule RheinMain. Für die Standorte Wiesbaden und Rüsselheim sind Neubauten und Sanierungen geplant.
Gebäude am Campus Kurt-Schumacher-Ring.
Studieren an drei Standorten
Der Standort Kurt-Schumacher-Ring sollte mit seinen zentralen Einrichtungen gestärkt werden, das größte Bauprojekt war die Sanierung des Hauptgebäudes.
Studierende vor dem Gebäude des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften.
Sanierung der Gebäude der Ingenieurwissenschaften
Am Standort wird derzeit das größte Bauvorhaben der Hochschule Wiesbaden vorbereitet: Nach nahezu 40 Jahren Hochschulbetrieb werden die Gebäude A und B saniert.