Die Standorte im Überblick
Hauptgebäude der Justus-Liebig-Universität Gießen in der Ludwigstraße.
„Wissen schafft Stadt“
Die Justus-Liebig-Universität Gießen plant, die Standorte der Universität im Stadtgebiet zu stärken und die Fachbereiche an ihren jeweiligen Hauptstandorten zu konzentrieren.
Das Erwin-Stein-Gebäude in der Goethestraße 58: Hier sind Teile der Verwaltung, die Studienberatung, das Studierendensekretariat und andere Einrichtungen der Justus-Liebig-Universität Gießen untergebracht.
Identitätsstiftende Mitte
Im Rahmen der Neuordnung wird das Universitätszentrum zur identitätsstiftenden Mitte mit einem Studienservice- und Veranstaltungscenters ausgebaut.
Universitätsbibliothek der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Standort außerordentlicher Fächervielfalt
Leitidee für diesen Campus-Bereich ist die Schaffung einer neuen Mitte, an der zentrale Servicefunktionen mit Hörsälen und Seminarräumen angeboten werden sollen.
Biomedizinisches Forschungszentrum Seltersberg (BFS) der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Fächerschwerpunkt mit internationaler Spitzenstellung
Die bauliche Planung für einen Lebenswissenschaftlichen Campus enthält Potentiale zur Ergänzung und Verdichtung der einzelnen Forschungsbereiche.
Wiedereröffnung des Schwimmbads am Kugelberg.
Hier forschen Psychologen und Sportwissenschaftler
Derzeit wird geprüft, in welchem Umfang die Sportstätten schrittweise saniert werden und für die Forschung um moderne Laboreinrichtungen ergänzt werden können.