Campus Wilhelmshöher Allee

Fachbereich Elektrotechnik/ Informatik schärft bauliches Profil

wilhelsmhoeher_allee_universitaet_kassel_paavo_blafield.png

Das Gebäudes des Fachbereichs Elektrotechnik / Informatik am Standort Wilhelmshöher Allee.
Das Gebäudes des Fachbereichs Elektrotechnik/Informatik am Standort Wilhelmshöher Allee.
© Universität Kassel / Paavo Blåfield

Ausgangslage

Die ehemalige Staatliche Ingenieurschule am Hochschulstandort Wilhelmshöher Allee mit Gebäuden in der klassischen Formensprache der 1950er Jahre beherbergt heute den Fachbereich Elektrotechnik/Informatik, der aus dem Fachbereich Elektrotechnik hervorgegangen ist. Der Fachbereich verfügt über umfangreiche Labor- und Versuchshallenflächen.

Bauliche Entwicklungsziele

Im Rahmen von HEUREKA soll jeder Standort sein spezifisches Profil weiter stärken und ausbauen können. Der Fachbereich Elektrotechnik/Informatik ist als alleiniger Nutzer am Standort Wilhelmshöher Allee geblieben, der im Hinblick auf die heutigen Anforderungen an Forschung und Lehre ausgerüstet worden ist. Die zur Verfügung stehenden Flächen sollen zukünftig verstärkt auch für geplante Drittmittelaktivitäten genutzt werden.

Im Rahmen des Konjunkturpakets II des Bundes konnten zur energetischen Ertüchtigung des Standorts rund 4,7 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden.

Schließen