Startseite Wissenschaft Hochschulpolitik Hochschullehrpreis Praxisnah und zukunftsweisend: Das sind die besten Lehr- und Lernkonzepte Hessens 2019
Preisverleihung 2018

Praxisnah und zukunftsweisend: Das sind die besten Lehr- und Lernkonzepte Hessens 2019

115.000 Euro Preisgeld wurden vergeben.

Projektteam der Uni Marburg bei der Preisverleihung mit Angela Dorn
Bild 1 von 5
Der mit 60.000 Euro dotierte 1. Projektpreis ging an das Team des Lehrprojekts „Klug entscheiden – Sicher behandeln“ der Philipps-Universität Marburg.
© wissenschaft.hessen.de

Wissenschaftsministerin Angela Dorn hat am 16. Mai 2019 im Jügelhaus der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2019 vergeben. Bereits zum zehnten Mal ehrte diese Auszeichnung hervorragende Lehr- und Lernkonzepte. Insgesamt war der Preis mit 115.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet wurden Teams der Phillips-Universität Marburg, der Universität Kassel und der Hochschule Fulda.

Der mit 60.000 Euro dotierte 1. Projektpreis geht an ein 22-köpfiges Team für das Lehrprojekt „Klug entscheiden – Sicher behandeln“ der Philipps-Universität Marburg. Den 2. Projektpreis in Höhe von 30.000 Euro erhalten Prof. Dr. Claudia Finkbeiner, Wiebke Sophie Ost und Marcel Foerster für das digitale Lehrprojekt „Online Educational Initiatives“ – Fremdsprachen Lehren und Lernen – Digital vermittelte interkulturelle Kommunikation und Kollaboration zwischen deutschen, israelischen und arabischen zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern“ der Universität Kassel. Mit dem 3. Projektpreis in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet wird das digitale Lehrprojekt „Die virtuelle Dimension in der Kunstwissenschaft. Einführung der VR-Technologie in die kunstwissenschaftliche Lehre an der Kunsthochschule Kassel“ von Prof. Dr. Kai-Uwe Hemken und Simon-Lennert Raesch von der Universität Kassel. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis für eine studentische Initiative geht an Vera Karner, Teresa Susy Muharib, Anna Cathrina Wilker und Anna-Lena Baasner von der Hochschule Fulda. 

Schließen