FÖRDERLINIE 2

LOEWE-Schwerpunkte

Ausgewählte Themenschwerpunkte der hessischen Hochschulen und außeruniversitären Forschungsinstitute werden gebündelt. Nach Ablauf der Förderdauer sollen die Projekte in ein größeres, extern finanziertes Verbundprojekt (DFG-Sonderforschungsbereich, BMBF-/EU-Verbundvorhaben etc.), in einen von der Hochschule dauerhaft finanzierten Schwerpunkt oder sogar in die gemeinsame Forschungsförderung von Bund und Ländern überführt werden.

schroll_praebionik_anna_schroll.jpg

LOEWE-Schwerpunkt Präbionik
LOEWE-Schwerpunkt PräBionik.
© Anna Schroll / Hessen schafft Wissen

In der 1. bis 8. Förderstaffel beläuft sich das jährliche Fördervolumen auf 0,5 bis 1,5 Millionen Euro. Die Laufzeit beträgt drei Jahre. Eine zusätzliche Auslauffinanzierung ist in besonderen und jeweils zu begründenden Ausnahmefällen möglich.

Ab der 9. Förderstaffel beläuft sich das jährliche Fördervolumen auf 0,5 bis 1,2 Millionen Euro. Schwerpunkte werden über einen Zeitraum von vier Jahren gefördert. In ganz besonderen Ausnahmefällen und bei Vorliegen einer konkreten Anschlussfinanzierung kann eine Übergangsfinanzierung gewährt werden. Die mögliche Dauer einer Übergangsfinanzierung wird im Einzelfall durch die LOEWE-Gremien entschieden.

titel_gross.jpg

LOEWE-Abschlussbericht  AmbiProbe – Massenspektrometrische in-situ-Analytik für die Problembereiche Gesundheit, Umwelt, Klima und Sicherheit, 2010-2013

AmbiProbe – Massenspektrometrische in-situ-Analytik

für die Problembereiche Gesundheit, Umwelt, Klima und Sicherheit

Justus-Liebig-Universität Gießen (Federführung), Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

Landesförderung

  • 2010 - 2012: ca. 4,5 Millionen Euro
  • 2013: ca. 0,8 Millionen Euro

LOEWE-Abschlussbericht AmbiProbe – Massenspektrometrische in-situ-Analytik für die Problembereiche Gesundheit, Umwelt, Klima und Sicherheit

PDF icon LOEWE-Abschlussbericht AmbiProbe – Massenspektrometrische in-situ-Analytik für die Problembereiche Gesundheit, Umwelt, Klima und Sicherheit (PDF / 1 MB)

anwendungsorientierte_arzneimittelforschung_cover.jpg

Cover Abschlussbericht "Anwendungsorientierte Arzneimittelforschung"

Anwendungsorientierte Arzneimittelforschung

Goethe-Universität Frankfurt (Federführung), Justus-Liebig-Universität Gießen, assoziierte Partner:  Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie, Aachen 

Landesförderung: 

ca. 4,5 Mio. Euro, zzgl. 3,4 Mio. Euro Geräteinvestitionen

Weitergeführt als LOEWE-Zentrum TMP - Translationale Medizin und Pharmakologie

LOEWE-Abschlussbericht Angewandte Arzneimittelforschung (als Schwerpunkt)

PDF icon LOEWE-Abschlussbericht Angewandte Arzneimittelforschung (als Schwerpunkt) (PDF / 531 KB)

160913_loewe_abschlussbericht_konfliktloesung_titel.jpg

Titelblatt des LOEWE-Abschlussberichtes "Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung"

Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung

Goethe-Universität Frankfurt am Main (Federführung), Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt University of Applied Sciences

Landesförderung

  • 2012 - 2014: ca. 3,4 Millionen Euro
  • 2015: ca. 0,3 Millionen Euro

LOEWE-Abschlussbericht Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung

PDF icon LOEWE-Abschlussbericht Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung (PDF / 656 KB)

bamp_c_sandra_junker_tu_darmstadt.jpg

Forschungsanlage  für Papier

BAMP! Bauen mit Papier

Technische Universität Darmstadt (Federführung), Hochschule Darmstadt, Technische Hochschule Mittelhessen

Landesförderung

2017 - 2020: ca. 4,6 Millionen Euro

titel_gross.jpg

Cover LOEWE-Abschlussbericht BioIM - Biomedizinische Technik

BioIM - Biomedizinische Technik

Technische Hochschule Mittelhessen (Federführung), Philipps-Universität Marburg (bis 30. Juni 2011)

Landesförderung

  • 2008 - 2011: ca. 4,2 Millionen Euro
  • 2011 - 2013: ca. 1,7 Millionen Euro

LOEWE-Abschlussbericht Bio IM Biomedizinische Technik

PDF icon LOEWE-Abschlussbericht Bio IM Biomedizinische Technik (PDF / 1 MB)

titel_gross.jpg

Cover LOEWE-Abschlussbericht Cocoon - Kooperative Sensorkommunikation

Cocoon - Kooperative Sensorkommunikation

Technische Universität Darmstadt (Federführung), Universität Kassel

Landesförderung

  • 2011 - 2013: ca. 4,5 Millionen Euro
  • 2014: ca. 1 Million Euro

LOEWE-Abschlussbericht Cocoon

PDF icon LOEWE-Abschlussbericht Cocoon (PDF / 2 MB)

biologische-schaltkreise_1024px1_c_sandra_junker_tu.jpg

Forscherin in  der TU Darmstadt

CompuGene – Computergestützte Verfahren zur Generierung komplexer genetischer Schaltkreise

Technische Universität Darmstadt

Landesförderung

2016 - 2018: ca. 4,4 Millionen Euro

digital_humanities_titel_gross.jpg

Cover LOEWE-Abschlussbericht Digital Humanities - Integrierte Aufbereitung und Auswertung textbasierter Corpora

Digital Humanities - Integrierte Aufbereitung und Auswertung textbasierter Corpora

Goethe-Universität Frankfurt am Main (Federführung), Technische Universität Darmstadt, Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum

Landesförderung

  • 2011 - 2013: ca. 3,8 Millionen Euro
  • 2014: 0,9 Millionen Euro

LOEWE Abschlussbericht Digital Humanities - Integrierte Aufbereitung und Auswertung textbasierter Corpora

PDF icon LOEWE Abschlussbericht Digital Humanities - Integrierte Aufbereitung und Auswertung textbasierter Corpora (PDF / 1 MB)

titel_gross.jpg

LOEWE-Abschlussbericht Dynamo PLV – Dynamische und nahtlose Integration von Produktion, Logistik und Verkehr, 2011-2014

Dynamo PLV - Dynamische und nahtlose Integration von Produktion, Logistik und Verkehr

Technische Universität Darmstadt, European Business School Wiesbaden

Landesförderung

  • 2011 - 2013: ca. 4 Millionen Euro
  • 2014: 0,9 Millionen Euro

LOEWE-Abschlussbericht Dynamo PLV - Dynamische und nahtlose Integration von Produktion, Logistik und Verkehr

PDF icon LOEWE-Abschlussbericht Dynamo PLV - Dynamische und nahtlose Integration von Produktion, Logistik und Verkehr (PDF / 1 MB)

titel_gross.jpg

LOEWE-Abschlussbericht Eigenlogik der Städte, 2008-2013

Eigenlogik der Städte

Technische Universität Darmstadt (Federführung), Hochschule Darmstadt

Landesförderung

  • 2008 - 2011: ca. 3,7 Millionen Euro
  • 2011 - 2014: 1,4 Millionen Euro

LOEWE-Abschlussbericht Eigenlogik der Städte

PDF icon LOEWE-Abschlussbericht Eigenlogik der Städte (PDF / 2 MB)

atome_c_fotolia_leigh_prather.jpg

Atome

ELCH - Elektronendynamik chiraler Systeme

Universität Kassel (Federführung), Technische Universität Darmstadt, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Justus-Liebig-Universität Gießen, GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung, Darmstadt. Weitere assoziierte Partner: Hungarian Academy of Science Ungarn, Max-Planck-Institut für Kernphysik Heidelberg

Landesförderung

  • 2013 - 2015: ca. 4 Millionen Euro
  • 2016: ca. 1,28 Millionen Euro

2016-07-27-photo-00000071.jpg

Anpflanzungen auf dem Gelände der Hochschule Geisenheim

FACE2FACE

Folgen des Klimawandels, Anpassung an den Klimawandel und Verminderung der Treibhausgas-Emissionen bis 2050

Justus-Liebig-Universität Gießen (Federführung), Hochschule Geisenheim University, Philipps-Universität Marburg, Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie, Marburg. Weitere assoziierte Partner: Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG)

Landesförderung

2014 - 2016: ca. 4,5 Millionen Euro

Seiten