Bedeutung der Architektur

Architekturen des Ordnens: Praktiken und Diskurse zwischen Entwerfen und Wissen

LOEWE-Schwerpunkt der 12. Förderstaffel

alex-wong-17993-unsplash.jpg

Abstrakte Gebäude
© Unsplash/Alex wong

Projektpartner

Goethe-Universität Frankfurt (Federführung), Technische Universität Darmstadt, Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte (Frankfurt)

Landesförderung

2020 - 2023: 4.431.509 Euro

Worum geht es?

Welche Bedeutung hat Architektur für gesellschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Ordnungskonzepte?

Der Begriff der Architektur wird auch in Diskursen außerhalb des Bauens verwendet: Von „Medien-“ oder „Sicherheitsarchitektur“ ist die Rede oder von „Gedankengebäuden“. Der geplante LOEWE-Schwerpunkt „Architekturen des Ordnens“ untersucht, welche Bedeutung Architektur für die Bildung von gesellschaftlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Ordnungskonzepten hat – und wie diese auf den Architekturdiskurs zurückwirkt.  Langfristig soll die LOEWE-Förderung der Ausgangspunkt für ein international sichtbares architekturwissenschaftliches Profil im Rhein-Main-Gebiet sein.

 

Schließen