Youtube Video: DIE AUTOBAHN – KAMPF UM DIE A 49 | Dokumentarfilm Trailer | DOK.fest 2022

:Dauer: 1 Minute, 38 Sekunden
Szene aus "Autobahn": Man sieht einzeln stehende Bäume inmitten einer gerodeten Umgebung; in den Bäumen sind Baumhäuser von Aktivistinnen und Aktivisten, auf dem Boden stehen Forstmaschinen

Die Autobahn – Kampf um die A 49

Klaus Sterns und Frank Pfeiffers Film "Die Autobahn – Kampf um die A 49" ist 2022 für den Hessischen Film- und Kinopreis in der Kategorie "Bester Dokumentarfilm" nominiert.

Die Jury: Wem gehört die Welt? Wem gehört das Land? Wem gehört der Wald? Seit jeher stellen sich Menschen diese Fragen und versuchen sie durch Besitzansprüche, Kauf und Aufteilung zu beantworten. Was aber, wenn Nutzungsvorstellungen komplett auseinander triften wie bei dem Ausbau der Autobahn A49 und zu einem bitteren Kampf zwischen Politik, Anwohner*innen, Polizei und Klimaaktivist*innen wird? Die Regisseure Klaus Stern und Frank Pfeiffer zeigen uns in berührenden, atmosphärischen Bildern die langwierige und zehrende Konfrontation zwischen Wald-Besetzer*innen und Polizei. Trotzdessen macht er die Absurdität der Situation ausgewogen sichtbar, in dem er alle Seiten zu Wort kommen lässt.

Schlagworte zum Thema