Luftaufnahme von Capo Cod, Massachusetts

Studieren in Massachusetts

Massachusetts has it all: Strände, Inseln, Kulturelles, Historisches und eine wunderschöne Hauptstadt - Boston.

Massachusetts trägt unter den Bundesstaaten der USA einen besonderen Namen. Das liegt zum einen an der besonderen Rolle des Staates für die amerikanische Geschichte, zum anderen an der herausragenden Stellung des Staates in den Bereichen Kultur und Bildung, aber auch an der Anziehung, die Massachusetts auf Touristen ausübt.

Im Rahmen des Hessen-Massachusetts Hochschullandesprogramm können Studierende hessischer Hochschulenfürein Semester an einer Hochschule des University of MassachusettsSystem studieren, ohne Studiengebührenzahlen zu müssen.

Komme ich für das Austauschprogramm in Frage?

Das Hessen-Massachusetts Programm richtet sich an Bachelor- und Masterstudierende hessischer Hochschulen mit sehr guten Studienleistungen und guten Englischkenntnissen aller Fachrichtungen mit Ausnahme von Human-, Zahn-, und Veterinärmedizin; im Fachbereich Psychologie gibt es unter Umständen Einschränkungen in der Kurswahl. Bitte lassen Sie sich in Ihrem International Office beraten.

Zudem muss mit der Bewerbung mindestens ein akademisches Referenzschreiben einer hessischen Hochschule eingereicht werden. Zum Abreisezeitpunkt muss der Bewerber/die Bewerberin bereits mindestens 3 Fachsemester (Bachelor) bzw. 2 Fachsemester (Master) an einer hessischen Hochschule absolviert haben.

Als Sprachnachweis wird ein mit mindestens 86 Punkten bestandener TOEFL-Test oder der IELTS-Test mit mindestens 6.5 Punkten akzeptiert.

Bitte beachten Sie: Studierende, die sich für ein Semester an der UMass Amherst bewerben möchten, müssen mindestens zwei akademische Referenzschreiben einreichen! Die Austauschplätze an der UMASS-Amherst werden ausschließlich an Studierende im Master-Bereich vergeben.

Wie bewerbe ich mich?

Bewerbungen für das Hessen-Massachusetts Programm werden einmal jährlich - jeweils im Wintersemester - angenommen. Frühester Beginn des Studiums in Massachusetts ist das Wintersemester des darauffolgenden Jahres. Die Bewerbungsfrist wird von der Hochschule, an der Sie eingeschrieben sind, festgelegt.

Die Bewerbung zum Hessen-Massachusetts Programm erfolgt in zwei Schritten:

Zuerst bewerben sich für die Aufnahme in das Stipendienprogramm (Program Application).

Dafür reichen sie die Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache und in elektronischer Form bei dem International Office Ihrer Hochschule ein. Nach Prüfung der Unterlagen werden sie gegebenenfalls zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Mit einer Einschätzung der persönlichen und fachlichen Eignung wird Ihr Antrag weitergeleitet. In der Auswahlkommission wird eine Endauswahl getroffen, nach Abschluss dieser Auswahl werden Sie benachrichtigt.

Im zweiten Schritt bewerben Sie sich bei der Hochschule, für die Sie nominiert wurden (Host Institution Application).

Die hierfür erforderlichen Unterlagen werden Ihnen nach der Nominierung zugesendet.

Die Hochschule wird Ihre Unterlagen prüfen und über die Aufnahme in den Studiengang entscheiden. Sie werden von der Hochschule bezüglich der Aufnahme und weiterer erforderlicher Unterlagen benachrichtigt.

  1. Program Application Form - Bewerbungsformular (inkl. Personal and Academic Information, List of Proposed Courses, Statement of Purpose)
  2. Curriculum vitae - Tabellarischer Lebenslauf mit Foto
  3. Academic Transcript - Belege über Studienfach und Studienstand
  4. Letter of Recommendation -Empfehlungsschreiben eines/r promovierten Hochschullehrers/in
  5. Sprachnachweis - Details siehe Bewerbungsvoraussetzungen
  6. Kopie des Reisepasses
  7. DSGVO: Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Bitte kontrollieren Sie die Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsunterlagen mit Hilfe der Application Checklist.

Personenbezogene Daten werden von der Koordinationsstelle in Übereinstimmung mit dem "Gesetz zum Schutz von Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung" gespeichert, soweit sie zur Bearbeitung der Bewerbungnötig sind.

Hinweis zum Sprachnachweis:

Zum Bewerbungszeitpunktin diesem Jahr ist ein DAAD-Sprachzertifikat (mind. B2) ausreichend, wobei ein TOEFL oder IELTS bis zur Bewerbung an der Gastuniversität nachgereicht werden muss.

FAQ

Das Hessen-Massachusetts Stipendium beinhaltet einen Erlass der Studiengebühren an der Partnerhochschule. Einige Kosten müssen von den Stipendiat:innen selbst getragen werden, wobei Angaben je nach Campus variieren. Aus Kostenschätzungen der letzten Jahre muss erfahrungsgemäß mit mindestens 5500- 10.000 USD pro Semester gerechnet werden.

Um den "fulltime student status" zu erfüllen, den Sie für ein Studentenvisum benötigen, müssen Sie als undergraduate student mindestens 12, als graduate student mindestens 9 US-Credits erwerben. Das entspricht im Schnitt etwa 3-4 Kursen. Je Kurs erwerben Studenten in Massachusetts in der Regel 3 amerikanische Credits, die unter bestimmten Bedingungen in ECTS umgerechnet werden können.

Die normale deutsche Krankenversicherung muss für die Immatrikulation in Deutschland weiterlaufen. Dazu sollte eine deutsche Auslandskrankenversicherung und/oder eine amerikanische Versicherung abgeschlossen werden. Die UMass Amherst und UMass Lowell bieten obligatorische Campusversicherungen an. An der UMass Boston und Dartmouth wurde bisher die deutsche Auslandskrankenversicherung unter Auflagen akzeptiert, eine amerikanische Krankenversicherung ist deshalb nicht notwendig. Wichtig ist ein vollständiger Impfpass und ein Abgleich mit den Anforderungen des Student Health Services der Host Institution.

Ja, Sie müssen ein Nicht-Einwanderungsvisum für Studierende beim amerikanischen Generalkonsulat in Frankfurt beantragen. Dafür benötigen Sie ein bestimmtes Formular, das Ihnen von der Gasthochschule in den USA ausgestellt und zugesendet wird, sobald Ihr Bewerbungsprozess vollständig abgeschlossen ist. Es wird darauf hingewiesen, dass die Visa-Formalitäten einige Zeit in Anspruch nehmen können und der Antrag daher möglichst früh gestellt werden soll. Es ist nicht möglich, mit einem Touristenvisum einzureisen und dies dann vor Ort in ein Studienvisum umwandeln zu lassen. Genaue Informationen zum Thema Visum finden Sie auf den Seiten der US-Botschaft in Deutschland.

Für die Studierenden innerhalb des Austauschprogramms kommen die Visa J1 oder F1 in Frage. Welches Sie beantragen, hängt davon ab, welches Formular Ihnen von der Zielhochschule geschickt wird (DS-2019 oder I-20). Das Visumsverfahren ist häufigen Änderungen unterworfen. Bitte informieren Sie sich über das jeweils gültige Prozedere auf der Website der amerikanischen Botschaft. Auch häufig gestellte Fragen zum Visum werden dort beantwortet.

Alle Partnerhochschulen in Massachusetts verlangen vor Ihrer Zulassung eine Bescheinigung, mit der Sie garantieren, dass der Studienaufenthalt von Ihnen selbst finanziert werden kann. Hierzu kann die BAföG-Bescheinigung oder eine schriftliche Bestätigung der Person/en, die Ihr Auslandsstudium finanzieren, eingereicht werden. Die finanzielle Leistungsfähigkeit dieser Person/en muss in der Regel von der Heimatbank bestätigt werden. Sollten Sie Ihr Studium im Ausland selbst finanzieren, ist ein entsprechender Banknachweis nötig, der Ihre eigene Zahlungsfähigkeit dokumentiert.

An wen wende ich mich?

Bei Fragen zu den Landesprogrammen wenden Sie sich bitte an das International Office Ihrer hessischen Heimathochschule. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Website Ihrer Hochschule.

International Office Ihrer Hochschule

Weitere Informationen

Hessen:Massachusetts

Diese Mailadresse stellt nicht den Kontakt zu Ihrem International Office her, sondern ist nur ein zusätzlicher Kontakt für weitere Informationen zum Landesprogramm.

Schlagworte zum Thema