Eine Person im Schutzanzug tropft eine Flüssigkeit in Petrischalen; man sieht ihr über die Schulter

LOEWE-Exploration

Wissenschaft muss Risiken eingehen und auch mal scheitern dürfen, um Innovation zu erzeugen. Deshalb soll die Förderlinie LOEWE-Exploration Forschenden die Freiheit geben, neuartigen, hoch innovativen Forschungsideen nachzugehen. Mit zwischen 200.000 bis 300.000 Euro für zwei Jahre können sie eine unkonventionelle Hypothese, einen radikal neuen Ansatz testen. Solche Freiheit ist selten geworden an den Universitäten. Dabei muss Forschung Risiken eingehen, um bahnbrechende neue Ansätze finden zu können. Hessen schließt damit auch eine Förderlücke im deutschen Wissenschaftssystem, in dem es mutige Wissenschaft unterstützt.

Schlagworte zum Thema