Ein aufgeschlagenes Buch

Literaturförderung

Die Landesregierung unterstützt institutionell:

  • die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt, die den Georg-Büchner-Preis vergibt,
  • die Stiftung Buchkunst in Frankfurt,
  • die Gesellschaft für Deutsche Sprache in Wiesbaden,
  • das Hessische Literaturforum im Mousonturm in Frankfurt und
  • den Hessischen Literaturrat in Wiesbaden.

Projektbezogene Zuschüsse erhält beispielsweise die Schriftstellervereinigung PEN mit Sitz in Darmstadt.

Hessisches Literaturforum

Das Hessische Literaturforum im Mousonturmorganisiert für das Land Hessen Programme zur Lese- und Literaturförderung:

  • die Hessische Leseförderung,
  • das landesweite Literaturfestival Leseland Hessen,
  • den Schreibwettbewerb für 12- bis 15-Jährige OHNE PUNKT UND KOMMA,
  • die Preisträgerseminare im Rahmen des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen,
  • und esleistet Unterstützungsarbeiten bei der Vergabe des Robert Gernhardt Preises.

Der Hessische Literaturrat

Der Hessische Literaturrat führt für das Land Hessen folgende Programme durch:

  • den Tag für die Literatur in Zusammenarbeit mit hr2-kultur, alle zwei Jahre Ende Mai,
  • das Hessische Literaturstipendium,
  • die Autor*innenresidenzen im ländlichen Raum,
  • und er organisiert den Hessischen Gemeinschaftsstand auf der Frankfurter Buchmesse.

Schlagworte zum Thema